Das war der Christkindlmarkt 2020

Das Gesamtergebnis des 48. Christkindlmarktes beläuft sich auf sage und schreibe rund

 

48.000 Euro!

   

Das geht weit über das Erwartete hinaus, damit haben wir die Hälfte eines guten Christkindlmarktjahres erreicht, das hätten wir niemals gedacht! Jede der acht Organisationen bekommt somit 6.000 Euro überwiesen.

Kleiner Bericht

Ein kleiner Bericht über die uns bekannten Aktionen zum Christkindlmarkt 2020: 

  • „Glühwein to go“ vor der Haustür,
  • eine große Tombola in der Stadtsparkasse Alter Markt,
  • privater Marmeladenverkauf (600 Stück!),
  • Verkäufe in den beteiligten Schulen und auf dem Rheydter Wochenmarkt,
  • privater Garagenverkauf von Feinkost,
  • Verkauf von Selbstgenähten aus dem Hobbykeller heraus,
  • exklusiver Second-Hand-Kleidungs-Verkauf im Hausflur
  • und die Mini-Christkindlmärkte in vielen Geschäften unserer Stadt.

Manches kam coronabedingt leider nicht mehr zustande, z.B. ein Benefizkonzert im Garten des BIS-Zentrums. Vielleicht klappt das ja 2021!?

Geldspenden

Dieses Jahr haben wir besonders viele Geldspenden bekommen. Eine Dame drückte einer Christkindlmärktlerin einen Schein in die Hand mit den Worten, dass sie den Betrag auch auf dem "richtigen" Christkindlmarkt ausgegeben hätte, viele nutzten den PayPal-Button hier auf dieser Seite für kleine und große Beträge - allesamt großzügig. Viele der Service-Clubs haben gespendet, teilweise denselben Betrag, den sie auch sonst auf dem Christkindlmarkt erwirtschaftet hätten. Eine hohe Spende von 5.000 Euro bekamen wir von einer Firma, die sich dankbar zeigen wollte für eine bislang gut durchstandene Corona-Krise. Auch Privatleute griffen tief in die Tasche - jeder Cent war uns eine Freude!

Unverhoffte Möglichkeit

Nicht alle Mund-Nasen-Masken konnten bei den Mini-Christkindlmärkten verkauft werden. Wir erfuhren, dass das Don-Bosco-Kinderheim in Viersen Masken braucht, um Weihnachten feiern zu können. Wir haben die 120 Kinder mit Kinder-Masken versorgen können, die Leiterin des Kinderheims Stefanie Hegen war sehr glücklich über den unverhofften Segen. Katharina Wechselberger, die seit diesem Jahr den Vorstand unterstützt, sagt: „Das ist so, als hätte man zu viel gekocht, und dann kommt ein Besuch mit großem Hunger.“

Resümee

Corona zwingt uns Menschen zur Vereinzelung, doch ist dieses Ergebnis der Beweis für eine große Gemeinschaft in Mönchengladbach. Die Menschen haben gegeben, ohne eine Gegenleistung zu erwarten, das ist wahre Solidarität! Die Christkindlmarktsfamilie ist einfach großartig!

Bis nächstes Jahr!

Wir blicken voll Zuversicht ins Jahr 2021 und wünschen Ihnen allen trotz allem fröhliche Weihnachten und einen guten Rutsch!

 

Ihr Vorstand des Christkindlmarktes

Charlotte Lorenz, Eva Fink, Uta Schmölder-Herrmann, Caroline Lange und Katharina Wechselberger


Aufbau auf dem Kapuzinerplatz im Zeitraffer

Vorbereitungen 2018

Der Aufbau des Christkindlmarktes in weniger als 30 Sekunden. Dank an City-Vision fürs Filmen!