Christkindlmarkt 2020

Der Vorstand des Christkindlmarktes hat sich getroffen und sich vornehmlich dem Thema gewidmet: Geht ein Christkindlmarkt in Corona-Zeiten?

 

Wir sind zu dem Schluss gekommen, dass dies mit so vielen Hindernissen verbunden wäre, dass einem die Freude daran verginge. Wir würden Konzepte einhalten müssen, die Teilnahmebeschränkungen und Einbahnstraßenregelungen beinhalten, und wir würden auf den Vor-Ort-Verzehr von Speisen verzichten müssen, der einen großen Teil des Christkindlmarktes ausmacht. Sich aufhalten und begegnen, das ist Christkindlmarkt - und in Zeiten von Corona zu gefährlich.

 

Es wird also in diesem Jahr keinen Christkindlmarkt geben, wie wir ihn kennen.

 

Da wir aber die Flinte nicht vollends in Korn werfen wollen, möchten wir Sie sehr herzlich zu einer Vollversammlung einladen, um über Alternativen nachzudenken. Wir treffen uns am

 

Montag, 17. August, um 19 Uhr im Münster St. Vitus

(Abteistraße 41, der Parkplatz am Münster wird geöffnet sein).

 

Abstände können in der großen Kirche gut eingehalten werden, und sobald jeder auf dem Platz sitzt, kann der Mundschutz abgenommen werden.

 

Wenn Sie selbst nicht kommen können, geben Sie diese Mail bitte weiter an eine*n andere*n Vertreter*in Ihrer Bude. Wir werden aber auch eine Mitschrift des Treffens schicken, damit diejenigen, für die solche Veranstaltungen noch zu gefährlich sind, informiert werden.

 

Bleiben Sie gesund!


Aufbau auf dem Kapuzinerplatz im Zeitraffer

Vorbereitungen 2018

Der Aufbau des Christkindlmarktes in weniger als 30 Sekunden. Dank an City-Vision fürs Filmen!